Image
Top
Navigation

Probenahme & Analytik

von Kühl-und Industriewasser gemäß 42. BImSchV / VDI 2047-2

Hier PDF-Flyer herunterladen!

Die korrekte Durchführung einer qualifizierten Probenahme ist ein entscheidender, wichtiger Schritt in einer Kette von Arbeitsschritten bei der Analyse von Nutzwasser. Bei der Probenahme gemachte Fehler können im Labor nicht mehr korrigiert werden. Daher ist es unabdingbar, zertifiziertes Fachpersonal mit diesem Thema zu betrauen.

Alle Probenehmer der LGBA sind im eigenen, gemäß DIN EN ISO 17025:2018 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditierten Mikrobiologielabor eingegliedert.

Probenahmeplanung, Festlegung der Probenahmestellen, Durchführung der Probenahme, Probenahmeprotokoll, Transport und Probeneingang im Labor – alles erfolgt aus einer Hand und im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Das akkreditierte Mikrobiologielabor der LGBA bietet Ihnen höchste Qualität und ist Voraussetzung für die Anerkennung der Analyseergebnisse bei der zuständigen Behörde und bei den vorgeschriebenen Überprüfungen nach § 14 der 42. BImSchV.

schema-probenansaetze

Die Untersuchung der Nutzwässer erfolgt nach folgenden Verfahren:
Legionellen:  
ISO 11731:2017-05, UBA 2017-06
Koloniezahl bei 22°C / 36°C: DIN EN ISO 6222:1999
Pseudomonas aeruginosa:
 DIN EN ISO 16266:2008-05

Unparteilichkeit und Vertraulichkeit sind bei der LGBA Voraussetzung für eine professionelle Dienstleistung.

Wenn Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot über die Leistung „Probenahme und Analytik gemäß 42. BImSchV“ wünschen, dann wenden Sie sich gerne an uns!

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Angelika May
Telefon: 06205 37908-25
E-Mail: angelika.may@lgba.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.