Image
Top
Navigation

Trinkwasseranalyse

Die LGBA ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie als Hausverwaltung, privater Eigentümer eines Mehrfamilienmietshauses, Hotelier oder Fitnessstudiobetreiber, öffentlicher Träger (z.B. eines Sportvereins, einer Schule oder eines Kindergartens), Fachhandwerker oder auch Zahnarzt Trinkwasseranalysen benötigen.

Legionellenprüfung

Das brandaktuelle Thema der systemischen Legionellenprüfung von Trinkwassererwärmungsanlagen in gewerblich und öffentlich genutzten Objekten (gemäß aktuell gültiger Fassung der TrinkwV) bildet dabei unseren aktuellen Schwerpunkt.

Diese wurde aufgrund mehrerer Zwischenfälle in Kraft gesetzt, bei denen Legionellen im Trinkwasser zu schweren Erkrankungen und sogar zu Todesfällen führten (Statistik des Robert-Koch-Instituts).

Eine Differenzierung in Legionellen-Serogruppen mittels Serovargruppenbestimmung, welche im Rahmen unserer Trinkwasseranalyse optional durchgeführt wird, kann helfen, das Risiko für die Bewohner abzuschätzen.

trinkwasseranalyse_klein

Es gibt mehrere Arten und Stämme von Legionellen, die den Menschen infizieren können. Insbesondere die Art Legionella pneumophila ist häufig für die schwere Erkrankungsform der Legionellose verantwortlich. Eine Typisierung des Legionellen-Stammes, welche im Rahmen unserer Trinkwasseranalyse routinemäßig durchgeführt wird, kann helfen, das Risiko für die Bewohner abzuschätzen.

Sie profitieren dabei immer von unserem, durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditierten Prüflabor, das gemäß § 44 Infektionsschutzgesetz im Besitz der Erlaubnis zum Arbeiten mit Krankheitserregern ist.

Die fachgerecht entnommenen Trinkwasserproben werden noch am Tag der Entnahme gekühlt und lichtgeschützt transportiert der Mikrobiologie-Abteilung unseres Labors übergeben, wo umgehend an Ort und Stelle der mikrobiologische Ansatz der Proben erfolgt. Das Verschicken der Proben per Post bzw. Paketdiensten an andere (teilweise außerhalb Deutschlands liegende) Standorte erfolgt bei der LGBA selbstverständlich nicht!

Trinkwasseranalyse

Selbstverständlich beschränken sich dabei die Trinkwasseranalysen nicht nur auf Legionellen als bedeutender pathogener Keim im erwärmten Trinkwasser. Es können auch die wichtigsten mikrobiologischen Parameter in kaltem Trinkwasser wie Escherichia coli (E. coli) und Coliforme Bakterien, Koloniezahlen 20°C und 36°C, intestinale Enterokokken, Clostridium perfringens und Pseudomonas aeruginosa (Mikrobiologisches Hintergrundwissen) bei der Trinkwasseranalyse untersucht werden.

Beispielsweise ist dies für Fachhandwerker im Sanitärbereich von großer Bedeutung, denn sie können mittels einer durchgeführten Trinkwasseranalyse die Übergabe eines neu installierten Leitungssystems in mikrobiologisch einwandfreiem Zustand nachweisen und somit Haftungsrisiken ausschließen.

Neben der Überprüfung der veränderlichen chemischen Parametern des Trinkwassers in der Hausinstallation von Objekten gemäß Anlage 2 Teil II der TrinkwV, beinhaltet das Portfolio der LGBA auch Hygieneüberprüfungen des Trinkwassers an Dentaleinheiten in Zahnarztpraxen gemäß den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes.

Sie profitieren von unserer Qualitätssicherung als ein durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor. Wir sind auf Platz 5 der Liste des Landes Baden-Württemberg der Untersuchungsstellen nach § 15 Abs. 4 Satz 4der Trinkwasserverordnung aufgenommen.