Image
Top
Navigation

Kühlwasseranalyse

nach VDI-2047-2

Verdunstungskühlanlagen sind auch in Deutschland als Quelle von Legionellenausbrüchen erkannt worden. Als Konsequenz wurde die VDI-Richtline 2047-2 als technische Regeln für den hygienegerechten Bau und Betrieb von Verdunstungskühlanlagen erarbeitet. Die Umsetzung der Prüfanforderungen dieser Richtlinie, von der Beratung und Feststellung des geforderten Untersuchungsumfangs über die Probenentnahme und Analytik bis hin zur Gefährdungsbeurteilung durch unsere eigenen Sachverständigen bieten wir als Mitglied des “deutschen Fachverband für Luft- und Wasserhygiene e.V. (DFLW)” komplett aus einer Hand auf höchster Qualität an.

Anlagenaufnahme der Verdunstungskühlanlagen

  • Eine gewissenhafte, gründliche und unverbindliche Anlagenaufnahme ist die Basis für ein individuelles Angebot.
  • Feststellung des Probenumfangs und der Überwachungspflichten und -intervalle der mikrobiologischen Parameter (Legionellen (Legionella pneumophila), Pseudomonas aeruginosa, Koloniezahl 22°/36°C).
  • Die Bestimmung weiterer, für den technischen Anlagenbetrieb relevanter chemischer Parameter, nehmen wir auf Wunsch gerne vor.

Probenahme und Analytik
Probenahme durch akkreditiertes und VDI 2047-2 zertifiziertes Personal und Analytik im akkreditierten Bereich sichern höchste Qualität. Unser erfahrenes, akkreditiertes Personal entnimmt die Proben, welche noch am selben Tag sorgfältig gekühlt und lichtgeschützt an unser akkreditiertes Prüflabor übergeben werden.

Erläuterung der Analyseergebnisse, Ursachenaufklärung und kompetente Beratung
Unsere erfahrenen Mitarbeiter beraten Sie bei allen Schritten der Umsetzung der VDI 2047-2 Richtlinie. Im Falle einer Kontamination Ihrer Anlagen stehen wir Ihnen auch bei allen folgenden Maßnahmen zur Seite, so z.B. bei der Kommunikation mit dem zuständigen Behörden und Gesundheitsamt und der Wahl geeigneter Wartungs- und Sanierungsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit Ihren Anlagenbetreuer.